Fachtagung
WegWeiser22
4.-6. Oktober 2022

in München

Wir laden Aktive und Interessierte im Bereich Kinder- und Jugentheater herzlich zu unserer
Fachtagung „WegWeiser22“ am 4. und 5. Oktober 2022 im neuen Gasteig (HP8) in München ein.


WegWeisend wollen wir uns dem Thema „Struktur und Freiheit“ widmen und bieten ein interessantes Programm, das am 
6. Oktober durch drei inspirierende Aufführungen aus dem Kinder- und Jugendtheater ergänzt wird.  

THEMA
Unser „WegWeiser22“ soll Menschen zusammenbringen, die im Bereich Kinder- und Jugendtheater aktiv sind, sich weiterentwickeln wollen und sich politisch für Theater für junges Publikum stark machen. Wir begegnen den strukturellen und organisatorischen Anforderungen, die ein freier Theaterbetrieb benötigt, und ermöglichen somit mehr Freiheit, Kindern und Jugendlichen phantastische und nachhaltige Erlebnisse zu verschaffen. Herzlich willkommen zu diesem spannenden Prozess!

ANMELDUNG
Wir freuen uns über Eure/Ihre Anmeldung, die bitte an wegweiser@vfkjtb.de erfolgt unter Angabe von Name, Mailadresse und Telefonnummer für Rückfragen. Nach Einzahlung der Teilnahmegebühr von 100€, die alles inklusive Verköstigung und Tickets enthält, bekommt Ihr/Sie den Tagungspass zugeschickt. 

Anmeldeschluss ist der Di. 28.09.2022!


PROGRAMM 
Planungsstand 12.08.2022, wir laufend aktualisiert

Di. 4. Oktober 2022

15:00 Uhr Begrüßung durch den Vorstand und Eröffnung der Fachtagung: WegWeisend

16:00 Uhr Kaffeepause
 
16:30 Uhr Impulsvortrag: Welche Freiheit schafft Struktur? 
Referentin: Sabine Ruchlinski, KulturRaum München e.V.

18:00 Uhr Gemeinsames Abendessen 
 
19.30 Uhr Workshop: Kinder- und Jugendtheater in Bewegung: Soundpainting
Workshopleitung: Walter Thompson, Schöpfer des Soundpainting, Komponist und Musiker (Klicken für mehr Infos)

Walter Thompson erlangte internationale Anerkennung sowohl als Komponist als auch als Schöpfer von Soundpainting, der universellen, multidisziplinären Zeichensprache zum Komponieren. Thompson hat Soundpaintings mit zeitgenössischen Orchestern, Tanzkompanien, Theater- Ensembles und multidisziplinären Gruppen in den USA, Europa und Südamerika komponiert.

1974, nach dem Besuch der Berklee School of Music, zog Thompson nach Woodstock und führte seine Ausbildung am Creative Music Studio fort. Dort studierte er Komposition und Holzblasinstrumente bei Anthony Braxton und begann sein Interesse an Echtzeitkompositionen, welche Hand- und Körpergesten nutzen, zu entwickeln. Zunächst als bloßes Werkzeug zur Richtungsweisung einer Aufführung gedacht, entwickelte es sich zu einer universellen Zeichensprache für Komponisten und Künstler aller Disziplinen und Fertigkeiten.

Die Sprache wird kontinuierlich durch Thompsons Aufführungen, internationalen Think Tanks und den Beiträgen zahlreicher Künstler und Lehrer stetig weiterentwickelt. Soundpainting wird mittlerweile sowohl im künstlerischen als auch im pädagogischen Bereich in über 35 Ländern der Erde verwendet, darüber hinaus ist Thompson Gründer und Leiter des 1984 gegründeten Walter Thompson Orchestra in New York City und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

 
Mi. 5. Oktober 2022
 
10:00 Uhr Auftakt: Ein spielerischer Start 
 
10:30 Uhr Workshops: Strukturen für darstellende freie Produktionen
 
Finanzierung/Förderung 
Welche finanziellen Möglichkeiten gibt es für freie Kinder-Und Jugendtheater in Bayern? Welche Art der Förderungen gibt es? Wie wird ein Förderantrag gestellt? 
Referentin: Gabi Sabo, Die Kulturbananen, PR-Agentur, München (Klicken für mehr Infos)

Die Theaterwissenschaftlerin arbeitet als freie Regisseurin, Produktionsleiterin und Dramaturgin, als Journalistin und Mentorin. Steckenpferde sind Jazz, zeitgenössischer Tanz, das britische Theater und die französische Literatur.

Die PR-Agentur die kulturbananen wurde 1997 von Karin Platzer und Gabi Sabo gegründet. Ihr Arbeitsgebiet umfasst: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, PR-Strategien und -Konzepte, Marketing, Redaktion: Programmhefte, Broschüren, Newsletter, Websites, CMS, Produktionsleitung, Koordination unterschiedlicher Strukturen und Abläufe für KünstlerInnen, Konzeption und Organisation regionaler und überregionaler Kulturveranstaltungen, Dramaturgie und Mentoring.

 
Marketing/Akquise 
Bewährte Marketing-Strategien, Social-Media-Präsenz, Kontaktaufbau zu Veranstalter*innen/ Veranstaltungsorten, Kundenbindung. Möglichkeiten eines gemeinsamen Marketings. 
Referentin: Sarah Adamus, Leiterin Marketing und Kommunikation Theater Konstanz (Klicken für mehr Infos)

Sarah Adamus stammt aus Weimar und absolvierte an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität ein Studium der Theater,- Sprach- Literatur- und Kulturwissenschaft. Theaterpraktisch war sie auf der Studiobühne der Theaterwissenschaft als Darstellerin zu sehen. Ab 2013 war sie als Assistentin der Geschäftsleitung in einer Management-Beratungsfirma für Marketing und Vertrieb tätig.

Von 2015 bis 2017 war sie Assistentin der Intendantin und Referentin für Marketing am Stadttheater Gießen. Anschließend war sie bis 2020 am Theater Ulm in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Marketing tätig, bevor sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Festivaledition 2021 des Kunstfests Weimar verantwortete. Sarah Adamus als Leiterin Marketing und Kommunikation Teil des Konstanzer Teams.

 
Pressearbeit 
Wie kann Kinder- und Jugendtheater im Kulturbereich der Presse seinen festen Platz sichern? Wie baut man einen guten Pressekontakt auf? Wer kann bei Pressearbeit helfen? 
Referentin: Referentin: Clara Sachs, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PA/SPIELkultur e.V., Vertriebs- und Veranstaltungsmarketing Stiftung Kunst und Natur (Klicken für mehr Infos)

Clara Sachs studierte Museologie, Kulturmanagement und Kulturwissenschaften in Berlin und Ludwigsburg und war in zahlreichen gemeinnützigen Institutionen im Bereich der Kinder- und Jugendkultur tätig (u.a. Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V., Stiftung Zuhören, KulturRaum München). Als Kuratorin und Projektmanagerin war sie im Bereich der Erwachsenenbildung bei MUSENKUSS München der LH München, sowie im Bereich des Ausstellungsmanagement und der digitalen Kommunikation bei PLATFORM München zuständig. Im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit arbeitete sie u.a. im Martin-Gropius-Bau Berlin, dem Fünf Seen Filmfestival Starnberg und bei OPHELIAS Culture PR Agentur.

Seit 2016 leitet sie den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für kulturelle Kinder- und Jugendveranstaltungen bei PA/SPIELkultur e.V. und ist seit 2018 in der Kommunikation bei der Stiftung Kunst und Natur tätig.

 
12:00 Uhr Mittagessen 
 
13:00 Uhr Vortrag mit Frageteil: Strukturen für darstellende freie Künstler 
Vor- und Nachteile verschiedener Geschäftsmodelle (GmbH, Verein, GbR etc.), Fragen zu Versicherungen, Rücklagen, Altersvorsorge.
Referent: Stefan Kuntz, Künstlerberater, Autor des Survival Kit für Künstler:innen und Publizist:innen (Klicken für mehr Infos)

Stefan Kuntz ist als Künstlerberater, Geschichtenerzähler und Autor tätig. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte, Philosophie, Politologie, Pädagogik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Freiburg, Bristol, Paris und Köln begann er mit seiner umfangreichen theaterpädagogischen Tätigkeit wie auch als Lehrbeauftrager und Referent. Er begründete unter anderem den Bundesverband Freier Theater mit, engagierte sich ehrenamtlich in verschiedenen kulturpolitischen und gewerkschaftlichen Gremien, u.a. im Beirat und im Widerspruchsausschuss Darstellende Kunst der Künstlersozialkasse. Seit 1999 ist er als Künstlerberater tätig und arbeitet seit 2001 als Erzähler und Autor unter dem Namen "Geschichten und Erzählen", zusätzlich übernahm er immer wieder die Leitung verschiedener Erzählfestivals.

 
 
15:00 Uhr Kaffeepause 
 
15:30 Uhr Mini-Barcamp: Freiheit für Impulse und Inspirationen
 
Alle Teilnehmende können hier eigene Themen vorstellen und Fragen einbringen, die ihren Platz auf der Tagung finden sollen. In kleinen Gruppen wird diskutiert.
 
16:30 Uhr Diskussion und Fazit: Wohin weist der WegWeiser22?
 
18:30 Uhr Gemeinsames Abendessen 
 
Do. 6. Oktober 2022
 
09:00 Uhr POP UP Pirat (ab 2. Klasse)
Fantastische Faltungen und schillernde Sprachschätze 
Für weitere Infos hier klicken!
Hoftheater im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, 81369 München
 
11:00 Uhr BENIMMMICHNICHT (ab 4. Klasse)
Ein Tanztheater über gesellschaftliche Konventionen aus dem Blickwinkel der jungen Generation von Judith Seibert​ 
Für weitere Infos hier klicken!
Kultur im Trafo, Nymphenburger Straße 171a, 80634 München
 
11:30 Uhr FÜR-IMMER-AG (ab 1. Klasse) 
„Eine tote Hummel! Oh wie traurig! Oh wie furchtbar! Endlich passiert was!“
Für weitere Infos hier klicken!
Hoftheater im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, 81369 München
 
Karten für 3€ pro Kind bei freiem Eintritt für die Lehrkräfte erhalten Sie über wegweiser22@vfkjtb.de oder unter der Telefonnummer 0173/3844290. 
 
Teilnehmende der Tagung gehen in alle Vorstellungen kostenfrei.

ORGANISATORISCHES
Hier beantworten wir schon mal die wichtigsten Fragen. Wer mehr wissen möchte, schreibt an wegweiser@vfkjtb.de
 
VERANSTALTUNGSPASS
Den Veranstaltungspass gibt es für 100€ (Early Bird 80€). Damit hat man Zutritt zu allen Vorträgen und Workshops und zu den drei Vorstellungen am 6. Oktober. Außerdem ist das komplette Cateringpaket mit im Pass enthalten:
4. Oktober Kaffeepause und Abendessen
5. Oktober Mittagessen, Kaffeepause und Abendessen
 
ANREISE 
Copyright Gasteig München GmbH
Der Veranstaltungsort ist der Saal X im neuen Gasteig, auch HP8 genannt, in München. Er befindet sich in der Hans-Preißinger-Straße 8 an der Ecke Brudermühl- und Schäftlarnstraße in 81379 München. Der Weg zum Saal ist ausgeschildert. (Foto: Copyright Gasteig München GmbH)
 
…mit dem Auto: Navi an und los!
…mit der Bahn: Die U-Bahn bringt’s!
Vom Hauptbahnhof München mit der U1/2/7/8 eine Station bis „Sendlinger Tor“, Umstieg in die U3 (Richtung Fürstenried West) vier Stationen bis „Brudermühlstraße“ Von dort sind es noch ca. 4 Minuten zu Fuß.
…aus der Stadt: Mit Bus, Rad oder entschleunigt zu Fuß! 
Münchner:innen können auch den Bus 54 und Bus X30 nutzen, die direkt vor dem Gasteig (HP8) halten. Mit dem Fahrrad braucht man ca. 15 Minuten aus der Innenstadt oder einfach an der Isar entlangspazieren.
 
HILFE
Für kurzfristige Unterstützung am Veranstaltungstag gibt es die Hotline 0173 3844290.
 

Gefördert durch:         und    



 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen

^